Fynn

Kategorie: Rüden
Tierheim: Schweiz
Rasse: Bullterrier Mischling

Geschlecht: männlich

Alter: 25.02.2020
Größe: ca 45cm

Kastriert/Sterilisiert: ja
Bewerbungsformular: hier klicken

07.08.2022

In der Zwischenzeit haben wir Fynn als fröhlichen und anhänglichen Clown kennengelernt.

Wir gehen auf reglmässig in einer Hunde-Gruppe spzieren und das klappt sehr gut.

Er interessiert sich dabei gar nicht gross für die anderen Hunde, der Mensch ist ihm viel wichtiger.

Wir wünschen dem lieben Bub aktive und hundeerfahrenes Menschen, gerne auch eine Familie mit hundeerfahrenen Teenagern, welche ihn weiter fördern.

06.03.2022

Fynn kommt ursprünglich aus Spanien und kam vor ein paar Monaten in die Schweiz zu einer Familie mit einer Hündin.

Anfänglich war alles gut und plötzlich konnten sich die beiden nicht mehr leiden, sodass Fynn sein neues Zuhause wieder verlassen musste.

Fynn ist sehr sensibel!! Er reagiert auf Trennung mit Futterverweigerung. Fynn bindet sich sehr schnell und sehr stark an seine Bezugsperson und verteidigt sie massiv gegen andere im Haushalt lebende Hunde! Daher wird Fynn ausschliesslich an einen Einzelplatz vermittelt.

Mit seinem neuen Menschen möchte er gerne toben und spielen. Fynn hört gut auf seinen Namen und er reagiert sehr gut auf englische Kommandos. Er geht manchmal gut, manchmal zappelig an der Leine, je nach Situation. Hunde-Begegnungen an der Leine sind noch nicht sehr entspannt, daran muss man noch arbeiten.

Fynn hat eine Getreideallergie und benötigt daher unbedingt getreidefreies Futter, da sich sonst seine Haut entzündet. Auch Buttermilch verträgt er nicht. Im Weiteren hat er eine Allergie gegen Gras(-milben).

Gut verträgt er: Apfel, Möhre, Birne, Kohlrabi, Süßkartoffel, Gemüse mit Kartoffel (Properdog), Green Petfood Veggie Dog Grainfree.

Tabletten muss man ihm in den Rachen schieben, er prokelt sie aus Beigaben raus. Fynn scheint leicht taub zu sein, reagiert auf Geräusche (Händeklatschen, Schnalzen, …) aber kaum auf leise gesprochene Kommandos.

Fynn ist ein richtig netter, anfangs unsicherer Hund. Er ist nach dem Auftauen geradezu enthusiastisch in Allem. Für Leckerchen hat er gelernt Pfötchen zu geben, erst links, dann rechts. Leckerchen nimmt er ganz vorsichtig.

Fynn ist gechipt, komplett geimpt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Für weitere Informationen steht Ronald Wilczynski, Bullterrier in Not – Schweiz, Bananennasen e.V. Tel. 076 230 07 78, sehr gerne zur Verfügung.